Seit Kurzem ist eine weitere Datenanbindung im Peakboard-Designer verfügbar. Mit der Outlook 365 Datenquelle könnt Ihr jetzt direkt auf Eure Kalenderdaten Eures Office 365 Accounts zugreifen und diese visualisieren. Die möglichen Anwendungsfälle sind vielfältig, weshalb wir an dieser Stelle einige Anregungen geben wollen:

In jeder Firma gibt es die verschiedensten Veranstaltungen, seien es Messen, Firmenfeiern, Jubiläen, Kundenbesuche oder sonstige Termine, die von Interesse sind. Um diese Daten zu visualisieren, richtet man ein zentrales Postfach ein, auf das dann die Peakboard-Box direkt zugreift. Jeder Mitarbeiter mit entsprechender Berechtigung hat dadurch die Möglichkeit, Termine einzustellen, die dann angezeigt werden. Event-, Schulungs- oder Besucherbildschirme lassen sich so auf eine einfache Art und Weise realisieren.

Weitere Beispiele wären die Buchung und Visualisierung der Belegung von Besprechungsräumen oder die gezielte Informationsweitergabe an Mitarbeiter ohne eigenen Outlook Account.

Ein entscheidender Vorteil dieser Datenquelle ist, dass die Mitarbeiter in Ihrer gewohnten Office Umgebung arbeiten können und Termine nicht irgendwo doppelt gepflegt oder aktualisiert werden müssen.

Wie das genau funktioniert, zeigt Euch unser DHBW-Student Paul anhand eines einfachen Beispiels in folgendem YouTube Video:

Teilen:
FacebookTwitter