Info-Panels bieten die Möglichkeit, die Aufmerksamkeit des Betrachters mit animierten Einblendungen am unteren Bildschirmrand auf wichtige Botschaften des laufenden Peakboards zu lenken. Diese Info-Panels werden mit Lua-Script aktiviert.

Der Screenshot zeigt ein Beispiel für die Anzeige einer Fehlermeldung beim Klicken auf den „Show Error“-Button. In der Voreinstellung für Fehlerbotschaften wurde definiert, dass die Anzeige als einfache Animation, mit weißer Schriftfarbe auf rotem Hintergrund erscheinen soll.

Im nachfolgenden Video sieht man, was beim Klicken auf die unterschiedlichen Buttons passiert. Ein Info-Panel wird als Screen-übergreifende Einblendung dargestellt. Das bedeutet, dass die Botschaft unabhängig von einem zu diesem Zeitpunkt stattfindenden Wechsel von Screens angezeigt wird. Mithilfe des beigefügten Peakboards lässt sich das einfach simulieren:
In unserem Beispiel klicken wir auf den „Show Custom“-Button und anschließend zunächst auf Screen 2, dann auf Screen 1, um zwischen den unterschiedlichen Screens zu wechseln. Während des Wechsels wird das Info-Panel konstant am unteren Bildschirmrand eingeblendet.

Um ein Info-Panel via Lua-Script einzublenden, muss die Methode „shownotification“ des Runtime-Objektes aufgerufen werden. Diese Methode hat drei Überladungen: Die erste Überladung ist der darzustellende Text, die zweite bzw. dritte Überladung ist der darzustellende Text inklusive dem Parameter 1 bzw. 2. Dies ist entweder ein numerischer Wert, der die Millisekunden angibt, nachdem das Info-Panel wieder ausgeblendet werden soll oder ein sogenanntes „notifieroptions“-Objekt, mit dessen Eigenschaften die Anzeige des Info-Panels individuell angepasst werden kann. Neben den Vorder- und Hintergrundfarben lassen sich hierbei der Animationstyp, die Ein- und Ausblendzeit sowie die Schriftart und der Schriftstil festgelegt.

Der nachfolgende Screenshot zeigt die drei genannten Optionen unserer Buttons „Show Message“, „Show Error“ und „Show Custom“:

Teilen:
FacebookTwitter