anwendungsbereich

andon-board
transparenz und reaktionsfähigkeit in der produktion sicherstellen.

dein digitales andon board

lösung im überblick.

verschiedene schnittstellen

Wähle aus einer Vielzahl an verschiedenen Datenquellen und Systemen die passenden für deinen Anwendungsfall aus.

verständliche visualisierung

Visualisiere prozessrelevante Informationen auf einen Blick.

geringere kosten

Spare Zeit und Geld durch kürzere Reaktionszeiten auf Maschinenausfälle.

informationen in echtzeit

Erhalte Fehlermeldungen in Echtzeit und reagiere unmittelbar auf Störungen im Prozess.

skalierbar und flexibel

Passe dein Dashboard jederzeit ganz nach deinen Bedürfnissen an oder ergänze und verbinde weitere Peakboard Boxen.

einfach und benutzerfreundlich

Erstelle dein digitales Andon-Board einfach selbst – und zwar ganz ohne Programmierkenntnisse.

prozessoptimierung mit system!

störungen im prozess immer auf dem schirm haben – buchstäblich.

Wenn Andon-Boards für alle Mitarbeitenden einsehbar sind, sehen diese blitzschnell, ob ihre Ziele erreicht werden. Bei Prozessabweichungen oder Störungen kannst du das außerdem ohne Verzögerung sehen und hast die Möglichkeit einzugreifen, nach den Ursachen der Fehlermeldung zu suchen und diese sofort zu beseitigen. Die Betroffenen können selbstständig in den Prozess eingreifen und ihn steuern – ohne große Ausfallzeiten. Digitale Andon-Boards visualisieren nicht nur Fehlermeldungen, sondern beleuchten auch Produktionsfortschritte, Anlagenauslastung und die Warenwirtschaft für alle Personen am Shopfloor übersichtlich und verständlich.

Mit einer digitalen Andon-Tafel von Peakboard visualisierst du deine Maschinendaten und setzt sie aussagekräftig in Szene. Dabei kannst du selbst entscheiden, ob alle Informationen auf einem Screen dargestellt werden sollen oder die Dashboards in von dir vordefinierten Intervallen durchwechseln. Durch interaktive Buttons hast du zudem die Möglichkeit, Prozessveränderungen manuell oder automatisiert in dein Quellsystem zurückzuschreiben. Das spart Zeit und gewährleistet stets die Aktualität deiner Daten. Sowohl auf dem Monitor als auch in deiner Datenbank. 

Alles, was du über Andon-Boards wissen musst:

Das Andon-System wurde erstmals in Japan bekannt, wo es ursprünglich Teil des Toyota-Produktionssystems war und als Lean-Management-Maßnahme eingeführt wurde. Aus dem Japanischen übersetzt bedeutete Andon zunächst so viel wie „Laterne“, wurde aber später als Bezeichnung für kleine Lichter an Maschinen verwendet. Heute meint man mit Andon-System oder Andon-Board eine visuelle Maßnahme, mit der Informationen über Betriebszustände von Produktionslinien oder einzelner Maschinen für alle Personen verständlich und sofort erkennbar angezeigt werden.

Die Andon-Leine (Andon-Cord) ist eine tatsächliche Leine, an der die Produktionsmitarbeiter ziehen können, wenn ein Problem auftritt, z. B. ein Maschinenausfall, um zu signalisieren, dass etwas nicht in Ordnung ist. Über das angeschlossene Andon Board kann z.B. die Teamleitung oder die Werksleitung zum einen sehen, dass ein Problem besteht und zum anderen, welches Teammitglied oder welche Maschine betroffen ist.

Die Andon-Leuchte, Andon-Lampe oder Signallampe ist eine Lampe im Ampelschema, mit der Fehler oder Ausfallzeiten in der Produktionshalle sichtbar gemacht werden. Grün bedeutet Normalbetrieb, gelb bedeutet, dass Hilfe oder Unterstützung benötigt wird, und rot bedeutet einen Produktionsstopp oder eine Störung.

Das Andon-Board ist das Herzstück eines Andon-Systems. Es handelt sich dabei um eine Anzeigetafel, die den Produktionsstatus einer Produktionslinie anzeigt. Wie bei der Andon-Leuchte wird auch hier der Status mit Ampelfarben wiedergegeben, was die visuelle Kontrolle der Produktion erleichtert und Fehler auf automatisierte Weise anzeigt.

Anlagen- und Maschinenbediener im Shopfloor erhalten mithilfe von Andon-Boards wichtige KPIs auf einen Blick, sowie Informationen zum Schichtablauf und zur Zielerreichung. Für die Führungskräfte werden Soll-Ist-Vergleiche oder der Gesamtprozess aufgezeigt, sodass sie die Mitarbeiter in der Filiale rechtzeitig umdisponieren können. Das Management wiederum kann sich über ein weiteres Dashboard über Prozessoptimierungen im Allgemeinen oder im Detail informieren. 
Grundsätzlich werden Andon-Boards immer als Informationstafeln zur Darstellung prozessrelevanter Kennzahlen (KPI = Key Performance Indicator) eingesetzt. Auf ihnen werden in der Regel Informationen wie Zykluszeiten, Soll- und Ist-Mengen oder unternehmensspezifische (OEE) KPIs visualisiert.
Die Gesamtanlageneffektivität (Overall Equipment Effectiveness, OEE) ist eine Kennzahl, die häufig zur Messung der Prozessleistung verwendet wird und daher häufig auf einer Andon Board zu sehen ist.

Mit einem Andon-Board können Informationen visuell kommuniziert werden, sodass jeder Mitarbeitende direkt sehen kann, ob ein Prozess wie geplant läuft oder ob es zu Störungen kommt. Durch visuelle Warnungen im Produktionsbereich schaffen Andon-Boards Transparenz für alle Angestellten in der Fertigung. So ermöglichen sie eine Effizienzsteigerung durch die Reduzierung von Ausfallzeiten und schnelle Reaktion auf Störungen.

störungen und zielsetzungen immer im blick

denn nur informierte mitarbeitende
treffen fundierte entscheidungen.

„Mit Peakboard bekommen alle Mitarbeitenden jederzeit einen Überblick darüber, wo Completes fehlen, eine Störung vorliegt, eine Wartung oder Reparatur im Gange ist oder wo ein neues Fertigungslos gestartet werden kann, um Stillstandzeiten zu verringern.“
Benjamin Wagner, Equipment Engineering – Lithographie bei Bosch

andon leuchte und dir geht ein licht auf

andon-system – mit system.

Bau dein eigenes einfaches und skalierbares Andon-System bestehend aus digitalem Andon-Board und Andon-Leuchte mit Peakboard – selbst wenn deine in die Jahre gekommenen Produktionsanlagen das zunächst nicht hergeben.
Denn mit Peakboard Egde können Informationen direkt über externe Geräte ein- und ausgegeben werden. Eingangsinformationen, z.B. über Schalter, werden mittels Peakboard Edge direkt an die Peakboard Enterprise Box weitergeleitet und dort verarbeitet. Ausgangsinformationen wiederum werden von der Peakboard Box an Peakboard Edge gesendet und z. B. über Signalleuchten oder Soundboxen ausgegeben.
Im Falle einer Maschinenstörung wird die Fehlermeldung also nicht nur auf dem Dashboard selbst, sondern auch über eine gut sichtbare Leuchte kommuniziert, die ein auftretendes Problem signalisiert und damit zum Handeln auffordert. Das bedeutet, dass die Mitarbeiter im Falle eines Problems nicht nach einem Ansprechpartner suchen müssen, was die Reaktionszeiten erheblich verkürzt. Und da deine Daten mit Peakboard auch digital vorliegen, kannst du sie anschließend für die Langzeit-Auswertung deiner Produktionsprozesse nutzen!

direkt loslegen!

der Peakboard Designer.

software herunterladen und testen.

Mit unserer kostenlosen und benutzerfreundlichen Visualisierungssoftware, dem Peakboard Designer, beginnst 
du sofort mit der Umsetzung deines Projekts. Zahlreiche Schnittstellen zu einer Vielzahl an Datenquellen und Funktionsmöglichkeiten helfen dir bei der Erstellung deiner Visualisierung.

passende templates

andon-board beispiele.

Bei unseren Templates findest du einige Vorlagen für dein individuelles Andon-Board, die du dir direkt kosntelos herunterladen kannst. Ob du nun den Überblick über eine einzelne Produktionslinie behalten möchtest oder es sich um mehrere Produktionslinien handelt, wir haben die passende Vorlager für dich.

du hast noch fragen?

schreibe uns direkt über das kontaktformular.